Noreia - Erdheilerin - Medium - Gotteskundschafterin

WER BIN ICH ?

Mit dieser Frage: „Wer bin ich“ im spirituellen-weltlichen und kosmischen Selbst, wurde ich durch Jesus nach über 20 Jahren Leben und Wirken mit der Geistigen Welt, auf meine wahre Identität, zu Gott zurück geführt.

 

 Ich bin seit 2002 hauptberuflich Botschafterin, Heilerin, Weg-Weisende und Gottes-Kundschafterin für das individuelle und kosmische Aufstiegs-Geschehen. All dies ist Teil meiner Bestimmung als Erdheilerin. Gott begleitet und führt Menschen durch mich, die hierfür offen sind, in ein mit Gott erfülltes Dasein, Leben und Bewusstsein zurück.

 

Auch wenn ich seit meiner Kindheit, das Leben, in einer anderen Sichtweise, mit erweiterten medial geöffneten feinen Sinnen erleben darf, geht es in meinem Leben darum, Jesus nachzufolgen.

 

​Schon immer ist in mir ich eine tiefe Liebe für Gott.

 Ich spürte schon als kleines Kind die Umkehrung von der Wahrheit, die sich global als dichte Energie manifestiert hat, was mich auf Erden nicht so recht ankommen ließ.
 

Wenn ich in die Augen von Tieren schaue, sehe ich darin immer die Attribute Gottes und die Hingabe von Mutter Erde.

Wir sind mit Mutter Erde und Christus so reich beschenkt worden und in meinem Lebenswerk möchte ich diese Geschenke als innere Weg-Weisende erdende Kraft in mir bewahren und mich daher nicht verbiegen, besonders, wenn andere Sichtweisen, die logischer oder vernünftiger scheinen, im kollektiven Bewusstsein, als stimmig betrachtet werden.
Mutter Erde wirkt für uns wie Christus gewirkt hat, sie bringt Gutes hervor, sie gibt sich hin, sie führt vor Augen und offenbart ihre Macht und Kraft, sie kennt keinen Tod und überwindet diesen immer wieder. Sie schenkt das wahre Leben. Gegenkräfte versuchen dies zu zerstören, doch Christus hat dafür gesorgt, dass die Finsternis keine Macht mehr hat, daher wirkt sie durch Lügen und durch die Gegenkraft der Liebe, die Angst.

Doch wir Menschen haben von Gott keinen Geist der Angst erhalten, sondern der Liebe, der Kraft und der Besonnenheit, genauso wie Mutter Erde.

 

Als Medium von Kindheit an, war es schon immer für mich einfach, die Anbindung an die göttliche Wirklichkeit, Energien und Zugänge in die Bereiche der Göttlichkeit herzustellen. Am Tag meiner Einschulung mit 6 Jahren sah ich viele Lichter in meinem Zimmer und das Alphabeth. Seit dem wusste ich wie man liest.

Von 2002 bis 2019 wirkte ich als Botschafterin für die Aufgestiegenen Meister, Sternensaat Engel, doch es fehlte noch etwas und meine Sehnsucht wurde immer größer. Keine Energie aus der göttlichen Wirklichkit, kein Engel, konnten hieran etwas ändern.

Dann, als Mutter Erde mir 2019 sagte, sie hat ihr Leben ganz in Gottes Hände gelegt, sie würde nun nicht mehr alles für uns wie bisher transformieren, dies, damit wir selbst weiter in unserere Verantwortung hineinwachsen können, sah ich, wie viele Probleme auf die Menschheit zukommen würden, was die Menschen wach rütteln würde und kurze Zeit später zeigte sich das durch Corona.

Dann sprach Christus zu mir:
Lass es los, was du dir aus eigener Kraft aufgebaut hast und folge mir nach.  Gott will dich auf seine Weise gebrauchen.

Es fiel mir leicht, denn nichts von alldem was ich mir aufgebaut hatte, hatte mich zufrieden werden lassen, meine Sehnsucht war stark und ich war müde von dem vielen Wirken durch mein spirituelles Selbst.

Es gab immer viele Angriffe, nicht von Menschen, von den Widersacher-Kräften Gottes.

 

Gott schulte mich darin, im Glauben an das, was Christus vollbracht hatte, leben und denken zu lernen. Seit Anfang 2021 lernte ich direkt von Christus, Menschen zu befreien, zu heilen und auf deinen Gottes-Weg der reinen Gott-Spiritualität zu geleiten.

 

Ich empfange in und durch  Gott und erlebe das Leben des Christus in mir heilsam erwachen, Tag für Tag und immer mehr stellt mich Gott nach seinem Bilde wieder her.
Gott allein weiß, was wir brauchen in jedem Moment!
Nur Gott allein kennt uns und weiß was uns vollkommen erfüllt sein lässt.

 

Jesus Christus schult mich darin, im Glauben und in dem, was für die Ewigkeit gesagt und uns als Erbe hinterlassen wurde, zu leben. Jesus Christus will unser Leben sein, unser Mittler.

Gott wird dann unmittelbar durch den Menschen denken, wirken, sprechen und handeln, auf der Basis der Individualität die uns Gott geschenkt hat und nicht jene, die durch die Welt entstanden ist.

 

 Seit ich Gott in mein Leben an erster Stelle setze, kann ich Schritte vollziehen, die ich mir vom Ich aus niemals  erarbeiten könnte, auch nicht mit Engeln, Aufgestiegenen Meistern, Sternenwesen, weder mit Methoden, Energien oder irgendwelchen Vorstellungen.  

 

Alle Kräfte der Erde und des Himmels, alle Lichtwesen haben eine gemeinsame Aufgabe, Menschen direkt zu Gott zu führen und den Menschen hierbei mit Liebe, Kraft, Heilungen, beizustehen. Sie möchten dass wir uns so sehen lernen, wie Gott uns sieht, was mit und aus dem Ich heraus nicht möglich ist.

 

Sie begleiten uns auf Erden und warten, bis wir zu dem Punkt gelangen und erleben, wie wir vor Sehnsucht brennen und unsere Seele ausschließlich und zuallerst nach Gott zu rufen beginnt.

Früher habe ich anstelle Gott in mir zu erleben, mich mit dem Licht Gottes, oder Energien von Gottes-Attributen verbunden und dem Licht der Engel Gottes verbunden. Ich habe gesehen, wie viele Menschen in eine Abhängigkeit hiervon gerieten, da sie keine Erwachens-Basis, in welcher man das Ich, wie in der Lehre von Buddha ebenfalls beschrieben, sein lässt, durch Nichtidentifikation. Somit ist dann irgendwann keine Entwicklung mehr möglich. Man bleibt abhängig von lichten Energien und Wesen Gottes und somit weiterhin über sein Ich, dass diese Abhängigkeit unter allen Umständen verteidigen wird, an der Dualität gebunden.

Seit 2002 haben Sironjas und ich die Menschen darin geschult, durch Christus, sich nicht mit dem Ich zu identifiziren, weil das Erwachen die Basis ist für den Aufstieg. Wenn das Ego im Menschen zu stark ist findet es daran keinen Gefallen und es wir alles tun, um diese Konfrontation mit sich selbst zu vermeiden. Es wird fliehen. Diese Menschen sind Gefangene in ihrem Ich. Es wird noch weitere Inkarnationen brauchen, bis sie sich erinnern, dass das Ich nicht von Gott erschaffen wurde und dass es subtil vom Scheinlicht übernommen ist.

 

Ich habe gelernt, dass ich von mir aus nichts tun kann, ohne dass ich mich von der einen Wahrheit in Gott, entferne. Sobald ich vom ich aus agiere, gibt es keine Einheit mit Gott, auch wenn es etwas schönes ist.

 

Ich wende mich immer wieder im Alltags-Geschehen Gottes Verheißungen zu und ich schöpfe aus dem heraus, was mir Gott zeigt und was zur einen Wahrheit zählt und hinführt.

 

Zudem befinden wir uns in einer Zeitqualität, in der es für alle Menschen darum geht, sich nun direkt an Gott zu wenden.

Gott offenbart sich natürlich auch durch Menschen, die nicht an ihn glauben. Auch diese Menschen werden eines Tages zur Gottes-Wahrheit finden und hierfür ihr Ich durch Gottes Gegenwart ersetzen. Das Schönste ist es erkannt zu haben, das Gott alle Menschen gleich liebt, denn er weiß, wer wir sind, da er uns nach seinem Bilder erschaffen hat. Er wird jene Menschen warten, die noch vieles, weniges oder alles, von sich aus tun und planen und umsetzen.

 ​

Gott wirkt immer in allem als Liebe, die von keiner anderen Macht der Welt infiltriert werden kann und diese Liebe ist in uns allen. Je mehr wir uns gleich an Gott, bzw. direkt an Gott wenden,

folgt eine Wiederherstellungs- und Aufbau-Phase der Bereinigung.

Auch, wenn es viele Wahrheiten und Wege für uns Menschen gibt, ist da letztlich nur die eine Wahrheit, die einen Menschen befreien kann. Es ist nicht wahr, dass jede persönliche Wahrheit zu Gott und zur Freiheit führt, die meisten eigenen Wahrheiten führen nur weiter in die Gebundenheit und in das Getrenntsein von Gott.

Erst wenn ein Mensch Gott im hier und jetzt Raum gibt, nicht einem Engel, einem Natur-Wesen, einem Guru, wird Freiheit und Wahrheit von Gott die Gegenwart sein.
 

Die eine Wahrheit ist mit Christus vereint, sie ist mit dem verknüpft, wer wir in Gott sind und was Jesus vollbracht hat. Sie ist lebendig und führt sofort zur Freiheit und zu befreienden Resultaten.

Gott möchte wieder in das Leben der Menschen hinein wachsen. Denn ohne Gott funktioniert unser Leben nicht mehr. In allen Lebensreichen wird es sichtbar werden.

 

JJesus Christus hat vorgelebt was Gott möglich ist und dafür gesorgt, dass wir wenn wir ihm nachfolgen,   er in uns zum Weg geworden ist.  Das hat nichts mit Religion oder Christentum zu tun. Kein Dogmatismus, keine mentalen Programmierungen, können uns Gott näher bringen, nur Christus direkt.

 

Schritte die hierfür zu vollziehen sind, zur Überwindung von der Persona/Maske, dem Ich, dem Ego, den kollektiven Anhaftungen, der nicht geheilten Dualität, den Verletzungen und Traumatisierungen die sämtliche Religionen hervorgerufen haben, kann ein Mensch mit geistig-spirituellen Fähigkeiten nicht lösen, es ist nicht möglich. Keine Engel, keine Sternensaat, kann dies vollständig tun. Es wird sich alles wiederholen, solange, bis Gott wieder die Führung übernimmt.
 

Für jene Menschen, die genügend Erfahrungen auf ihrem Erdensternen-Weg im Getrenntsein von Gott erfahren haben, bin ich Noreia, von Gott berufen und befähigt, Menschen direkt zu Gott zurück zu führen. 

Ich danke Gottes Kraft, die micht leitet, behütet und gnadenvolles erzeugt. 


Noreia




 

Zu den weiteren Terminen​ 2022 
 

Aktuelles:


Nächste Möglichkeit für
Online-Einzeltermine
bei Norei
a

Anfragen per Email

Nächste Möglichkeit für Online-Einzeltermine bei Sironjas, Anfragen per Email
 

2022:

Schöpfe das beseelte Brunnenwasser
 5.-dimensionaler Wasser-Pfad von Mutter Maria, Infos

 

​ 3-teiliger Audio-Kurs: Vom Leben in und durch Gott

 

Infos und Anmeldung

 

Kosmisch-Solare-Einweihungen - Set
Erlebe dein Seelen-Leuchten u. die Befreiung von Anhaftungen an die alte Welt. Infos

 

Träger/In vom Licht der Welt,  12-teilig:
Manifestieren mit Jesus
Shija-Saham-Ausbildungs-Set

 

Alchemistischer Brunnen-Wasser-Pfad von Mutter Maria via Zoom, 1 x im Monat:   Erneuerungs/Aufstiegs-praxis: CHAKREN Infos und Anmeldung